Weitere Jugenstilobjekte;   «

Lyra: Fenstergitter vor Verzinken

Die Lyra

Die Aufgabe dieser Arbeit: Der Kunde, auch ein Freund des Jugendstils, wünschte sich ein Fenstergitter, welches einbruchshemmend wirken sollte, wenig Licht wegnehmen durfte und obendrein seiner Passion entgegen kommen würde.

Mir fiel eine stilisierte Lyra ein, ein antikes, griechisches Saiteninstrument: Zwischen den beiden Fenstern die Saiten, während die Leibungen durch den Klangkörper verbunden werden.

Der Kronleuchter

Die Kombination Stahl / Kupfer wird selten gebaut, da sich das unedlere der beiden Metalle aufgrund elektrochemischer Reaktionen auflöst (Korrosion). Dennoch sieht es wunderbar aus und da die Reaktionen nur bei Nietverbindungen auftreten, wird man diesen Kronleuchter noch lange bewundern dürfen.

Die stilisierten Lorbeerblätter wurden mit einem silberhaltigen Lot mit der stählernen Unterkonstruktion verbunden.

fertiger Leuchter auf dem Kochhof, ZV
Buchregal; Entwurf Sibylle C. Schellhorn

Das Bücherregal

Natürlich hätte ein Rahmen aus 20x20 Vierkantstahl mit den entsprechenden Querstreben für die Bretter vollkommen ausgereicht. Doch ist es nicht schön zu sehen, wie der harte Werkstoff Stahl in alle erdenklichen Formen gebogen werden kann?!

Bei ca. 1000°C ist das Material so weich, dass der Kreativität kaum Grenzen gesetzt sind.